Best of Vienna: Brunnenmarkt

Stadtleben | aus FALTER 46/99 vom 17.11.1999

Der mit Abstand multikultigste Markt der Stadt ist der Brunnenmarkt. Das Erscheinungsbild des größten Straßenmarktes - am Abend werden alle Standeln geschlossen und eingepackt - wird von Männern und Frauen aus der Türkei und dem ehemaligen Jugoslawien geprägt. Wochentags sind die Standeln nur in der Brunnengasse, samstags dehnt sich der Markt auf den ganzen Yppenplatz aus. Hinter den Ständen und in den Seitenstraßen hat sich eine Vielzahl von türkischen Greißlern mit zum Teil tollem authentischem Warenangebot etabliert. Zusätzlich gibt es eine Vielzahl von billigsten Kleider-, Ramsch- und, ganz wichtig, Kitschgeschäften. Eine blinkende Madonna oder einen weinenden Jesus, wer will das in seinem Herrgottswinkel zu Hause missen? An besonderen Lokalen seien das Lale und das Kent erwähnt.

Brunnenmarkt, 16., Brunneng./Yppenpl., Mo-Fr 6-18.30, Sa 6-18 Uhr.

Dieser Tipp stammt aus "Best of Vienna", das aktuelle Heft 1/99 ist um öS 45,- im guten Buch- und Zeitschriftenhandel erhältlich.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige