Media-Mix

Medien | aus FALTER 47/99 vom 24.11.1999

Pokemons Nintendo heizt den Hype um die Gameboy-Spielfiguren "Pokemons" weiter an. Die neuen Versionen des Spiels wurden in Japan auf den Markt gebracht. Allein für letztes Wochenende wurden 1,8 Millionen verkaufte Spiele prognostiziert." "Pokemon" ist die Abkürzung für Pocket Monster. Diese treiben einen riesigen Merchandising-Markt an, der von Sammelkarten über einen Zeichentrickfilm bis zu mehreren Comics reicht. Nähere Informationen gibts unter www.pokemon.com.

Tariferhöhung Nach dem Entscheid der Telekom Control, die Zusammenschaltungstarife von Festnetz zu Mobilnetz zu senken, werden von den Mobilfunkunternehmen Preiserhöhungen in Erwägung gezogen. Die Begründung: Wenn das Telefonieren von Festnetz zu Handy billiger werde, müsse anderswo Geld verdient werden. Erstes Opfer wären hierbei die billigen Gesprächstarife von Handy zu Handy. Mobilkom-Generaldirektor Heinz Sundt geht sogar noch einen Schritt weiter: "Die Senkung der Interconnection-Fees ist ein so heftiger Eingriff gewesen, dass man erst sehen muss, ob mit der Tarifschraube allein das Auslangen gefunden wird."

Internet-Telefon Auf der Computermesse COMDEX in Las Vegas wurde ein Adapter für die so genannte USB-Schnittstelle vorgestellt, mit dessen Hilfe ein herkömmliches Telefon mit einem Computer verbunden werden kann. Das kommt der Internettelefonie zugute, bei der beispielsweise Auslandsgespräche einfach als Internetverkehr ins Netz gespeist werden. Der Vorteil: Man zahlt bloß einen Bruchteil, nämlich den Online-Tarif. Vor Erfindung des "Chat4Less"-Adapters musste man per Kopfhörer und Mikrofon kommunizieren sowie per Mausklick wählen. Mehr unter www.actiontec.com.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige