Best of Vienna: Feinschmeckerei

Stadtleben | aus FALTER 47/99 vom 24.11.1999

Wenn der Hans Böhle nicht wär, dann wären die heimischen Feinschmecker ziemlich arm dran. So aber versorgt und verwöhnt der Delikatessenhändler an der Wollzeile die zarten Gaumen seiner hedonistischen Klientel mit außergewöhnlichen Leckereien und allerlei Getränken aus aller Herren Länder. Neben Muscheln und Schnecken, Wildschweinpastete und französischem Champagner gibt es hier über 100 verschiedene Biersorten. Wie zum Beispiel das Polarbier aus Venezuela. Oder Nigeria Pal, aber auch das bekömmliche Red Stripe aus Jamaika. Wer all die guten Sachen nicht mit nach Hause schleppen mag oder wem bereits beim Betrachten der Speisen in den Auslagen das Wasser im Mund zusammenläuft, für den gibt es bei Böhle einen täglich wechselnden Menüplan.

Böhle, 1., Wollzeile 30, Tel. 512 44 75-0, Mo-Fr 8.30-19, Sa 8.30-17 Uhr.

Dieser Tipp stammt aus "Best of Vienna", das aktuelle Heft 1/99 ist um öS 45,- im guten Buch- und Zeitschriftenhandel erhältlich.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige