Spielplan

Kultur | Wolfgang Kralicek | aus FALTER 48/99 vom 01.12.1999

Leo Lukas kann fast alles, was ein Kabarettist nur können kann. Er kann Texte schreiben, er kann Lieder komponieren, er kann sogar mehrere Instrumente spielen. Weil er aber nicht so genau weiß, was er mit seinen Talenten anfangen soll, geriet der steirische Kabarettist in den vergangenen Jahren in eine Schaffenskrise. Sein neues Programm heißt "Wie man Frauen glücklich macht", läuft im Kabarett Niedermair und ist eine Art Comeback. Lukas greift dabei auf das Erfolgsrezept (und einen Witz) seiner frühen Programme zurück; mit den alten Stärken sind aber auch die alten Schwächen anzutreffen: Immer noch präsentiert Lukas seine Scherze mit dem Charme eines in die Jahre gekommenen Klassenkasperls, und was ihm zum Nummer-sicher-Thema Männer und Frauen einfällt, ist so harmlos, dass er das Programm jederzeit im Kosmos FrauenRaum spielen könnte. Wer glaubt, dass man Frauen glücklich macht, indem man ihnen "gute Regale" baut, sollte mit der Dame seines Herzens zu Leo Lukas gehen. Oder gleich zu Ikea.

Mit erstaunlichen handwerklichen Fähigkeiten punkteten vergangene Woche auch jene Burgschauspieler, die im Kasino den ersten Abend der neuen Reihe "Kasino act" bestritten. Mit dem Titel "Das Merlin-Ensemble sägt den Tisch rund und liest Kultisches" ist der Inhalt der anderthalbstündigen Performance hinreichend beschrieben; die Schauspielerinnen und Schauspieler der unter einer Überdosis Spieltrieb leidenden "Merlin"-Inszenierung im Akademietheater lasen Texte aus und zu Dorsts König-Artus-Stück und kochten in einem Hexenkessel Punsch, dazu waren auf Video eine Szene aus "Die Ritter der Kokosnuss" und frühe Mike-Tyson-Kämpfe zu sehen. Für die im Titel erwähnte Bastelübung gab es verdienten Szenenapplaus: Unter energischer Anleitung von Tischlermeister Johannes Krisch bastelten die Damen und Herren Schauspieler einen runden Tisch für die Tafelrunde. Wenn der Abend einen Sinn gehabt haben soll, dann muss diese Szene in die "Merlin"-Inszenierung eingebaut werden.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige