Nüchtern betrachtet: Supersamir macht den Schlitz frei

Kultur, FALTER 48/99 vom 01.12.1999

Für mich war es die Woche der Filialleiter. Das hat nicht nur mit Neudecker zu tun, die - um sich in irgendeinen Isoliertank oder ein preisgünstiges Ganslessen-&-Moorbaden-Intensivwochenende zu vertschüssen - mit dem ältesten Schmäh der Welt antanzte ("Du kannst irgendwie viel besser Interviews machen" - siehe Seite 72), sondern auch mit Hengstenbergs süß-würzigen Honiggurken, die es eben nur bei Spar gibt - ebenso wie diesen hypermodernen Pfandflaschenautomaten, bei dem die Flaschen in über jede Ambivalenz erhabener Anspielungseindeutigkeit in ein Loch geschoben werden. Ebenso unmissverständlich wird das Nichtfunktionieren durch eine blinden- und gehörgeschädigtenfreundliche Kombination aus Blink- und Lärmsignalen angezeigt, was von mir einige Minuten lang interessiert registriert wird, weswegen die Dame an der Kassa doch tatsächlich den Roman von der Wurst kommen lässt. Nun muss man leider sagen, dass Roman von der Wurst nicht ganz der Mann ist, um einen hypermodernen Pfandflaschenautomaten

  293 Wörter       1 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel dieser Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

Anzeige

Anzeige