Zwei besondere Herren

Krone & Klestil Ein mächtiges Gespann will die Republik nun vor Schwarz-Blau retten. Dass Thomas Klestil und Hans Dichand plötzlich am selben Strang ziehen, hat viele Gründe und eine lange Geschichte.

Politik | Nina Weissensteiner | aus FALTER 49/99 vom 08.12.1999

Wir werden dahinterkommen, wer hinter dieser inhaltlich wie stilistisch schwachen Krone-Geschichte steckt!", drohte FP-General Peter Westenthaler. Um herauszufinden, wer da fünf Tage lang auf Seite zwei Wolfgang Schüssels blau-schwarze Ambitionen prügeln durfte, setzten die Freiheitlichen ihre Sympathisanten bei der Kronen Zeitung auf den anonymen Verfasser der plötzlich ins Blatt gerückten Kolumne "Von besonderer Seite" an. In fett gedruckten Lettern wurde darin die "undemokratische, verwerfliche Haltung" des Vizekanzlers angeprangert und unter Berufung auf die Hofburg eine "stabile, verlässliche Regierung" eingefordert.

In allen Parteizentralen brodelten die Gerüchte. Von A wie Androsch bis Z wie Zilk reicht mittlerweile die Liste der Verdächtigen, die auf Anfrage heftig dementierten. Wer auch immer die etwas sperrig formulierte und angeblich per Telefon diktierte Kolumne verfasst hatte, vergangene Woche wurde klar, wer mit aller Macht die Allianz Schüssel/Haider entzweien will:


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige