Wienzeug

Politik | aus FALTER 49/99 vom 08.12.1999

Uni: Flexibler Verdienen Immer mehr Studenten arbeiten neben dem Studium - sei es aus finanziellen Gründen oder um Erfahrung zu sammeln. Restriktive Verdienstfreigrenzen machen das nicht gerade leichter: Wer derzeit im Monat mehr als 3899 Schilling verdient, verliert sämtliche Beihilfen. Maximal darf pro Jahr 99.000 Schilling kassiert werden. Diese Grenze will auch die ÖH beibehalten - allerdings sollen bei Überschreitungen die staatlichen Zuwendungen nicht zur Gänze, sondern nur stufenweise wegfallen. Zudem fordert die ÖH die Aufhebung der monatlichen Limits, um Studierenden auch die befristete Annahme qualifizierterer Jobs zu ermöglichen.

amnesty-nite Die Themen, mit denen sich die Menschenrechtsorganisation amnesty international (ai) auseinander setzt, sind meistens nicht besonders lustig. Einmal im Jahr ist aber Spaß angesagt, und zwar dann, wenn die Aktivisten zur amnesty-nite laden. Heuer spannen die Veranstalter den thematischen Bogen von Menschenrechten zum Design. Die ai-Aktivisten


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige