Mediensplitter

Medien | aus FALTER 50/99 vom 15.12.1999

Amtsblatt neu im Netz Die Wiener Zeitung hat ihren Internet-Auftritt reformiert. Zusätzlich zum neuen Layout gibt es nun Serviceeinrichtungen wie eine automatische Stellenbewerbung für die im Amtsblatt ausgeschriebenen Jobs oder eine Kinderseite. Das gesamte Amtsblatt ist nun im Volltext nach Kategorien geordnet und jeweils eine Woche lang sichtbar. Ebenfalls im Volltext und kostenlos sind die Firmenbucheinträge einsehbar.

Golden Oldies Der ORF will künftig jene Zielgruppe, bei der er bis dato ohnehin die geringsten Schwierigkeiten hatte, noch besser bedienen: die Senioren. Immerhin vier Stunden sitzen die Über-50-Jährigen täglich vor dem Fernseher. "Willkommen Österreich", "Bundesland heute", aber auch "help-tv" seien bei den Oldies besonders beliebte Sendungen, erklärte ORF-Unterhaltungschef Edgar Böhm anlässlich einer Seniorenveranstaltungsreihe. Laut ORF-Medienforschung handele es sich um eine "genussorientierte, aktive" Zielgruppe.

Das neue wespennest ist soeben erschienen. Das Cover ziert ein Foto von Theodor W. Adorno, dessen Fotografin vielen in einer anderen Funktion bekannt sein dürfte: Lotte Tobisch. Als Extra-Druck wurde jener Essay von Rudolf Burger beigelegt, der am vergangenen Wochenende im "Standard" erschienen war: "Romantisches Österreich - Zur politischen Lage der Nation", in voller Länge.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige