Phettbergs Predigtdienst: Bondage Androsch

Stadtleben | aus FALTER 50/99 vom 15.12.1999

... Geh nur und tu alles, was du im Sinn hast ...

Sam 7,1-5,8b-12.14a.16 (1. Lesung am 4. Advent-Sonntag / Lesejahr B) Geiz fasziniert. Gefesselt sitzt das Süchty dem Geizy gegenüber und schaut zu, wie es zu Fuß in einen Sonder-Mondo in der Donaustadt eilt, weil es dort heute Vormittag 5 Deka Tilsitter um 2 Schilling 80 zu erwerben gäbe, die sich vielleicht auch fladern lassen. "Mal schaun." Diese 5 Deka werden mit 5 altbackenen Semmeln, die es in Wirtshäusern abstaubt, weil es die alten Zeitungen als Gegenleistung entsorgt, in Stunden des Kauens die Woche über verteilt. Und die Ernährungsfrage ist für diese Woche geregelt. Ich liebe so was. Was mir einleuchtet, liebe ich.

Im Generellen glaube ich, nichts bestaunen wir gebannter als den Exzess. An dem St. Pöltner Bischof Krenn ist den Leuten ziemlich Wurscht, was er sagt, es berauscht uns, wie er es an die Spitze treibt. Wie diese federleichten Spitzhunde, wenn sie ein Stöckchen apportieren, sich eher im Kreis schleudern lassen,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige