In Kürze

Kultur | aus FALTER 51/99 vom 22.12.1999

Eine Krippe für Hermes Hermes Phettberg ist pleite. Das ist zwar grundsätzlich nichts Neues, hat aber wieder einmal so bedrohliche Ausmaße angenommen, dass etwas geschehen muss. Regisseur Thomas Gratzer, Veranstalter Jochen Herdieckerhoff, Kabarettist Thomas Maurer und Aktionskünstler poeter c. siegl veranstalten aus gegebenem Anlass eine "Hermes-Krippe", die am Heiligen Abend ab 23 Uhr zu besuchen ist. Gegen 100 Schilling Mindestspende erwarten die Besucher ein unter szenischer Anleitung von Einar Schleef (!) stattfindendes Krippenspiel sowie festliche Musik und hochgeistliche Getränke. Der Erlös der Veranstaltung kommt nicht unbedingt einem guten Zweck, jedenfalls aber Hermes Phettberg zugute. Außerdem weiß man nach der Bescherung doch sowieso nie, was man mit dem angebrochenen Abend anstellen soll.

Am 24.12. ab 23 Uhr in der Schönbrunner Straße 31. Spendenkonto: Josef Fenz / Hermes Phettberg, Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien (BLZ 32.000), Kto-Nr. 2 920 254.

Filme von Raimund Hoghe


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige