Stadtmensch

Stadtleben | aus FALTER 51/99 vom 22.12.1999

Das Milleniums-Baby wird Maria Schmidt, 34, eher nicht in den Händen halten, obwohl sie sagt, "dass es kommt, wie es kommen muss. Nix ist fix". In den vergangenen Silvesternächten ist die Hebamme schon auf Abruf bereitgestanden, passiert ist nix: "Am 6. Jänner hatte ich einmal eine Geburt." Rund 400 Kindern half sie in zwölf Jahren auf die Welt. Dem Rummel um das Rammeln vor neun Monaten steht die zweifache Mutter skeptisch gegenüber: "Das ist doch eine Hysterie." Und den Schlagzeilen am 1. Jänner 2000 kann Schmidt auch nicht ganz trauen: "In manchen Krankenhäusern wird geschummelt. Da wird einfach zwei Minuten gewartet." Bei Hausgeburten, das habe sie schon bei ihrem Vater, einem Tierarzt, gelernt, stehe die Natürlichkeit des Ablaufes im Vordergrund: "Nur das ist wichtig". Maria Schmidt, Vorbereitungskurse für Paare, Tel. 0699/10 10 30 33 Wo. P.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige