Dolm der Woche: Viktor Klima

Politik | aus FALTER 02/00 vom 12.01.2000

Einmal ehrlich. Ganz ehrlich. Mit dem freien Willen ist das so eine Sache in der Politik. Da wären einmal die Sachzwänge - der Wille der Industrie, der Gewerkschaft, der Hausmeistergewerkschaft, des Kleingartenvereins Rosenhügel und, ganz wichtig, etwa der SPÖ-Bauern Schrems. Wer würde bei all diesen Interessen annehmen, dass Politiker laufend tun, was sie für richtig halten? Richtig. Niemand. Aber dann sollen sie bitte nicht so tun, als ob. Etwa wie jüngst Bundeskanzler Viktor Klima, als er dem Spiegel verriet, er habe vor, "nur noch das zu sagen und das zu tun, wovon ich überzeugt bin". Denn an dieser Stelle wird man sich die Frage gefallen lassen müssen, was man denn bisher den lieben langen Tag getan habe? Die Neutralität? Nicht überzeugt? Kein Sozialabbau? Nicht überzeugt? Jobs, Jobs, Jobs? Nicht überzeugt, Herr Bundeskanzler? Aber einmal positiv. Vielleicht wird in Hinkunft alles etwas stiller.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige