Zoo. Menschen der Woche

Stadtleben | aus FALTER 02/00 vom 12.01.2000

Ein letztes Prosit 2000 1. Wenn Sie dies hier lesen können, haben Sie den letzten Beweis dafür, dass auch Sie den ominösen Jahr-wasauch-immer-Wechsel überlebt haben. Auch die übrige Stadt war einig am Feiern (oder lag mit Grippe im Bett). Sogar so mancher 13A-Chauffeur begrüßte seine Fahrgäste persönlich via Lautsprecher.

Dank H&M war der Dresscode für die vielen privaten Partys "Abendkleidung", nur am Stephansplatz hätte man damit gefroren: Dieses Jahr bewanderten nämlich "nur" rund 600.000 Menschen den Silvesterpfad, weniger als im Vorjahr. Auch die sahen von der Lichtinstallation, die den fehlenden Nordturm darstellen sollte, nichts. (Zum Trost: Im TV war der auch nicht zu erkennen.) Dafür tanzten "Alle Walzer" zur innenstadtweiten Klangwolke.

2. "Glaube, Liebe, Alkohol - drei tolle Sachen", meinte ÖVP-Klubchef Andreas Khol. "Alle spielen eine Rolle in meinem Leben." Der notorische (Burg-)Theatergeher war natürlich auch im Haus am Ring erschienen, um Kurt Palms Silvesterrevue


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige