In Kürze

Kultur | aus FALTER 03/00 vom 19.01.2000

Literaturwettbewerb für Frauen Nur noch bis 31. Jänner ist Gelegenheit, sich um den mit 50.000 Schilling dotierten Marianne-von-Willemer-Preis zu bewerben. Der von der Stadt Linz, dem Linzer Frauenbüro, der Ars Electronica und dem ORF initiierte Preis wird für deutschsprachige Literatinnen in Österreich, Deutschland und der Schweiz vergeben, und zwar für Publikationen in traditionellen Medien (max. zehn Seiten) und im Internet (wo neben der literarischen Qualität auch die Beachtung der kommunikationstechnischen Möglichkeiten des Mediums bewertet wird).

Nähere Informationen beim Linzer Frauenbüro (Fr. Brendel, Tel. 0732/70 70-1192) und unter www.aec.at/Willemer.

Theater von Frauen Künstlerinnen aus dem ehemaligen Ostblock stehen im Mittelpunkt der diesjährigen Ausgabe des "sietheaterfestivals" im dietheater Konzerthaus. Eröffnet wird "Pandora 2000" mit Peter Handkes "Kaspar" in einer Inszenierung der slowenischen Gruppe Cankarjev Dom (1. und 2.2.), wobei die Titelrolle von einer


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige