Phettbergs Predigtdienst: Komisch

Stadtleben | aus FALTER 03/00 vom 19.01.2000

... Und die Leute von Ninive ... zogen Bußgewänder an. Und Gott sah ihr Verhalten, er sah, dass sie umkehrten und sich von ihren bösen Taten abwandten. Da reute Gott das Unheil, das er ihnen angedroht hatte, und er führte die Drohung nicht aus ...

Jona 3,1-5.10 (1. Lesung am 3. Sonntag im Jahreskreis / Lesejahr B) Wenn ein einfühlsamer Sado käme, der sich selbst noch diskutiert, sanft und versaut, hell und schmutzig zugleich, ich würde mich, wenn es ihn ein bisschen freute, auf der Stelle schlachten lassen. Ich würde in wochenlangen Vertuschungsmanövern intensivst mit ihm daran arbeiten, alle Spuren, die darauf hinweisen, dass er der Täter gewesen sein hätte können, verwischen, falsche Fährten legen mit Akribie und dann mit fliegender Lust hinrennen zur Schlachtung. Natürlich müsste ich dabei angebunden werden. Mir steht meine ganze ohnmächtige Wut nur noch nach Auslöschung, Vernichtung, grenzenloser Bestrafung. Natürlich müsste er mich dabei anbinden, und wir müssten


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige