Gut/Böse

Kultur | aus FALTER 05/00 vom 02.02.2000

Gut Thomas Klestil. Wir haben ihn immer für einen langweiligen Diplomaten gehalten, und wahrscheinlich ist er das ja auch. Nur zeigt sich in Zeiten wie diesen halt, dass es manchmal nicht das Schlechteste ist, wenn man kein cooler Hund ist.

Böse Wolfgang Schüssel. Der VP-Obmann mit dem Charme eines überzüchteten Dobermanns hat garantiert, dass es mit ihm in der Regierung zu keinen "dauerhaften Menschenrechtsverletzungen" in Österreich kommen werde. Na dann!

Jenseits Oberwart. Die Straße, auf der vor fünf Jahren vier Roma einem Anschlag zum Opfer fielen, wurde nach einem Arzt benannt, der illegaler Nazi war. Kommentar des Bürgermeisters: "Des war damals doch ein jeder."


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige