Wienzeug

Politik | aus FALTER 06/00 vom 09.02.2000

Nix Walzer? In den Logen der Oper könnte es für das frisch gebackene Regierungsteam am 2. März ziemlich einsam werden. Auch der Opernball ist von den internationalen Protesten gegen die Regierungsbeteiligung der Freiheitlichen betroffen. Nicht nur der Ehrengast, der portugiesische Staatspräsident Jorge Sampaio, hat abgesagt, auch die französische Schauspielerin Catherine Deneuve hat keine Lust auf Wiener Walzer. Gastgeber Richard "Mörtel" Lugner will die Angelegenheit "nicht hochspielen": "Sonst sagen mir andere Gäste auch noch ab." - In der Oper dürfte es heuer jedenfalls nicht eng werden, davor wahrscheinlich schon.

Katerstimmung nach Hüttenzauber Wiens Kulturstadtrat Peter Marboe, am Montag frisch aus dem Skiurlaub zurückgekehrt, gab sich im Standard über die blau-schwarze Koalition "ziemlich irritiert". "Ich hege schwere Vorbehalte gegenüber der neuen Regierung aufgrund meiner persönlichen Erfahrungen mit den Freiheitlichen in Wien", grummelte der ÖVP-Politiker. Zur Bundes-ÖVP


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige