WAS WAR

Politik | aus FALTER 07/00 vom 16.02.2000

Streit ums Budgetloch 62 Milliarden, 70 Milliarden oder gar 100 Milliarden Schilling Budgetdefizit. Darfs noch ein bisserl mehr sein? Ex-Finanzminister Rudolf Edlinger (SPÖ) sprach stets von 25 Milliarden Schilling, sein Nachfolger Karl-Heinz Grasser (FPÖ) vermisst aber eine dreistellige Milliardensumme. Der Wirtschaftsforscher Gerhard Lehner schlug sich auf Edlingers Seite, Grünen-Chef Alexander Van der Bellen rechnete den Unterschied zwischen Brutto und Netto vor. Bundeskanzler Wolfgang Schüssel wusste angeblich von gar nichts.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige