WAS WAR

Politik | aus FALTER 07/00 vom 16.02.2000

Streit ums Budgetloch 62 Milliarden, 70 Milliarden oder gar 100 Milliarden Schilling Budgetdefizit. Darfs noch ein bisserl mehr sein? Ex-Finanzminister Rudolf Edlinger (SPÖ) sprach stets von 25 Milliarden Schilling, sein Nachfolger Karl-Heinz Grasser (FPÖ) vermisst aber eine dreistellige Milliardensumme. Der Wirtschaftsforscher Gerhard Lehner schlug sich auf Edlingers Seite, Grünen-Chef Alexander Van der Bellen rechnete den Unterschied zwischen Brutto und Netto vor. Bundeskanzler Wolfgang Schüssel wusste angeblich von gar nichts.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 50/18

Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige