WAS KOMMT

Politik | aus FALTER 07/00 vom 16.02.2000

Klage wegen Haiders Bärental Jahrzehntelang hat sie geschwiegen. Doch als die 73-jährige Noemi Merhav in Israel vom Eintritt von Haiders FPÖ in die Regierung erfuhr, platzte ihr der Kragen. "Haider wurde reich, indem er unser Familienholz verkauft hat", sagte Merhav dem Standard. Mit "Familienholz" meint sie Haiders geerbte Liegenschaft im Kärntner Bärental, das ihrer Mutter 1939 abgezwungen wurde. FPÖ-Vertreter verwiesen stets auf einen 1954 zwischen Haiders Urgroßonkel und den ehemaligen Besitzern geschlossenen Vergleich. Noemi Merhav zweifelt, dass damals alles mit rechten Dingen zugegangen sei: Sie kündigte eine Restitutionsklage an.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige