"Das ist Politik!"

DEMOKULTUR Unter Ihrem Fensterbrett ziehen Tausende Menschen vorbei und winken? Keine Angst! Das sind die Wiener Wandertage.

Stadtleben | FLORIAN KLENK und BERNHARD KNOLL | aus FALTER 07/00 vom 16.02.2000

Am siebten Tag nach der Erschaffung der neuen Regierung herrscht Stille. Drinnen, im Hohen Haus, verliest der neue Bundeskanzler gerade die Regierungserklärung. Draußen, innerhalb der Bannmeile, stolzieren Krähen. Die Tore des Volksgartens bleiben zu. Nur ein paar amtliche Holzhacker machen sich über die morschen Bäume her und nerven mit ihren Kettensägen die Gendarmen, die aus den Sonderbussen der Post gähnen. Davor fährt Kurt Waldheims Mercedes durch das Sperrgebiet. Im Burgtheater protestiert bereits der Direktor beim Innenminister, dass "Dutzende Gendarmen in unserer Kantine sitzen". Im Überwachungswagen spielt ein gelangweilter Polizist am Computer Solitaire. Ein Staatspolizist filmt mit einer ausfahrbaren Überwachungskamera die Ringstraße. Ein Diensthund verrichtet sein Geschäft. Am Bellaria-Würstelstand schneidet die Alarmabteilung Currywürste ein.

"Aufwachen! Aufwachen!", schreit die Politikstudentin Maria mit Hunderten anderen und scheppert mit ihrer Rassel aus der


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige