Zoo: Menschen der Woche

Stadtleben | aus FALTER 07/00 vom 16.02.2000

"Rassismus geht mir persönlich am Oasch, weil ich auch Ausländer bin", sprach der Mann ins Mikro von echoTV und das Premierenpublikum applaudierte. 15 Jugendliche der zweiten Generation präsentierten letzten Freitag die Pilotsendung von echoTV, einem topaktuellen Magazin mit frechen Straßenumfragen und gar nicht faden Dokumentationen. "Junge Menschen können alles auf die Beine stellen", erklärte Projektleiter Mehmet Sel den Enthusiasmus der jungen Fernsehmacher. Und Echolot Thomas Tesar meinte: "Jetzt sind wir bald ein Medienimperium." Noch hat echoTV zwar keinen eigenen Sender und wird vorerst nur im Jugendzentrum "ausgestrahlt". Aber schließlich gibts in der Stadt ja noch jede Menge TV-Sender fast ganz ohne Programm ...

Der Vorteil von chinesischen Neujahren ist, dass hierzulande niemand ganz genau weiß, wann sie eigentlich sind. So kann man mehrere Wochen hindurch feiern. Dies tat vergangenes Wochenende auch der Steffl. Bereits vor dem Eingang wartete ein klassischer Drachentanz,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige