Mediensplitter

Medien | aus FALTER 08/00 vom 23.02.2000

Read my Lips.

Die von der Regierung ernannten fünf Rundfunkkuratoren, hatte es vor Tisch geheißen, sollten bis zum Ende ihrer Funktionsperiode im Amt bleiben. Nun kommt es zu kleinen "Anpassungen". Die Kuratoren sollen doch entlassen werden. Die schwarz-blaue Mehrheit im ORF-Kuratorium betrüge dann 22:13 Stimmen, eine satte Mehrheit. Interessant nicht nur, wenn es an die Wahl des nächsten Generalintendanten geht. Interessant ist diese Mehrheit für allfällige Versuche, Redakteuren bei Interventionsversuchen den Rücken zu stärken - oder zu schwächen.

Briefverkehr Er faxt und mailt und telefoniert, wahrscheinlich wapt und smst er auch, was das Zeug hält. Aber seine Post liest er nicht: Peter Westenthaler musste sich von ORF-Generalintendant Weis darauf hinweisen lassen, dass ein Fax, über dessen Nichteintreffen Westenthaler sich beschwert hatte, Stunden zuvor eingelangt war. Weis an Westenthaler: " Ich ersuche Sie daher, in Ihrem Büro Nachschau zu halten."

Pech Mannesmann-Aktionäre entdecken nun, dass Sie ihren Bluechip gegen die "Zockeraktie" (Die Welt) von Vodafone getauscht haben. Vodafone drohen durch die Mannesmann-Übernahme jährliche Verluste von bis zu 150 Millionen Schilling.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige