Texte zur Lage

Kultur | aus FALTER 08/00 vom 23.02.2000

Das Volkstheater folgt dem Vorbild des Burgtheaters und veranstaltet im Anschluss an die Vorstellungen Lesungen zum gegebenen Anlass. Unter dem Motto "Unruhiges Österreich" lesen Autorinnen und Autoren "Texte zur Lage"; zugesagt haben bisher Ilse Aichinger, Marie-Theres Kerschbaumer, Marlene Streeruwitz, Hubertus Czernin, Gustav Ernst, Antonio Fian, Franzobel und Erwin Riess. Außerdem bringen Ensemblemitglieder des Volkstheaters entsprechende Texte von Elfriede Jelinek, Robert Menasse, Elias Canetti u.a. zum Vortrag. Die Reihe ist auf etwa zwei Wochen projektiert, der Eintritt ist frei.

Ab Mo, 28.2., täglich um 22.15 Uhr, im Rauchsalon des Volkstheaters.

Information: Tel. 523 35 01-277.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige