NEUE PLATTEN

Kultur | aus FALTER 08/00 vom 23.02.2000

ROCK/POP Neil Casal: Anytime tomorrow Glitterhouse/Hoanzl Mehr als 77 zeitlose Songs veröffentlichte der produktive Singer/Songwriter/Gitarrist aus New Jersey in den vergangenen fünf Jahren - was ihm nicht zuletzt ein Vertrag mit dem Majorlabel Warner ermöglichte. Seine Mitmusiker sind solide Handwerker, die bei Emmylou Harris, John Fogerty oder Tom Petty mitgewirkt haben. Ähnlich wie bei Petty oder auch bei Bruce Springsteen ("Fell On Hard Times" erinnert z.B. an "Promised Land") weisen mehrere der Stücke auf "Anytime Tomorrow" eine kräftige Portion Mainstream-Appeal auf. Die Songs, in denen es dezent rockt - diesmal sind das glücklicherweise mehr als auf dem Vorgänger -, haben mehr Charme als Casals folkhaltige Stücke, in denen er mitunter ("Oceanview") in eine Romantik abdriftet, die dem abgrundtiefen Kitsch von Simon & Garfunkel leider um nichts nachsteht.

Walter Pontis Robert Görl: Final Mental Pralinees Disko B / Ixthuluh Fast schon 20 Jahre ist


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige