Hörsching und Hollywood

MUSIK. Der geniale Singer/Songwriter Randy Newman trat und tritt nach langer Zeit wieder einmal in Österreich auf.

Kultur | Klaus Nüchtern | aus FALTER 08/00 vom 23.02.2000

Hörsching tobt. Die großteils weit in poststudentische Lebensabschnitte vorgerückte Zuhörerschaft, die letzte Woche die "Qulturszene" bei Hörsching bei Linz so ziemlich füllte, jubelt einem Herrn zu, der sich outfitmäßig unschwer als Amerikaner zu erkennen gibt: Der Mann in Jeans und juvenil gestreiftem oversized Sweatshirt, der auf die Bühne tritt, als gings zum Rasenmähen, um dann in die Tasten des Bösendorfers zu greifen, hat Musikgeschichte geschrieben. Die Art von Musikgeschichte, bei der die Zuhörer schon nach den ersten Akkorden zu nicken beginnen und ein befriedigendes Brummen von sich geben: "It's Money that I Love" von "Born Again" (1979) macht den Anfang.

Geldsorgen dürfte der heute 56-Jährige nicht haben. Über die Auftragslage kann sich der Neffe des Filmkomponisten Alfred Newman ("The Grapes of Wrath", "The King and I") nicht beschweren. Seit 1970 ("Cold Turkey") schreibt Newman für den Film; er besorgte unter anderem den Score für Milos Formans "Ragtime" und


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige