Was war

Politik | aus FALTER 09/00 vom 01.03.2000

Haiders Rücktritt In der Milchbar im Parlament war es Montagmittag bereits das Thema Nummer eins. Vor dem Bundeskanzleramt schob ein einsamer APA-Redakteur Wache, um Susanne Riess-Passer abzupassen. Am späten Nachmittag waren alle Innenpolitik-Redaktionen der Stadt alarmiert, die Gerüchteküche brodelte: Westenthaler im Spital, Krüger in ärztlicher Behandlung, Haider vor dem Aus? Im Hotel Wimberger in Wien-Neubau trat am Abend die FPÖ-Bundesparteileitung zusammen. Nachdem der FPÖ-Chef die Parteileiter eine Stunde lang auf seinen Beschluss eingeschworen hatte, tat er es kund: Haider geht zurück nach Kärnten. "Ich will vermeiden, dass unsere Minister ständig damit konfrontiert werden, sie müssten für jede Entscheidung beim Schattenkanzler in Kärnten rückfragen." Der Kritik aus dem Ausland habe er sich nicht gebeugt: "Ich akzeptiere keinen Druck von außen", sagte Haider.

Was kommt Kobra, übernehmen Sie! Susanne Riess-Passer folgt beim Parteitag am 1. Mai ihrem Erfinder Haider nach. Die 39-jährige Oberösterreicherin steigt von der geschäftsführenden Parteiobfrau zur Chefin ohne Zusatz auf. Die rasante blaue Karriere der Juristin seit 1987: Pressereferentin, Bundesrätin, Europaparlamentarierin, Nationalrätin, Vizekanzlerin. In der Partei ist sie wohlgelitten, weil sie im Vergleich zur Buberlpartie immer noch das kleinere Übel war. Ihren Spitznahmen "Königskobra" verdiente sie sich 1988, als sie die Salzburger FPÖ befriedete. Der Spitzname stört sie nicht, denn "Kobra" sei ihr allemal lieber als "lieb und nett".

Was fehlt Eigenständige FP-Chefin Haider versucht es gar nicht erst zu verschleiern: Er will in den Aufsichtsrat der FPÖ, sein Geist schwebt weiterhin über der Partei. Rücktritte von Rücktritten hat es bei ihm außerdem schon oft gegeben. 1998 drohte er seinen Funktionären gleich dreimal, alles hinzuschmeißen, sollten sie nicht mehr Begeisterung zeigen. Lange wird er es nicht ertragen, in den Karawanken zu schweigen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige