Welt im Zitat

Kultur | aus FALTER 09/00 vom 01.03.2000

Hier spricht der Sportler Am Ball bin ich Sportler und nicht Künstler. Deshalb von mir kein Polit-Statement.

Hansi Hinterseer begründet in profil, warum er zum Opernball geht. Auf eine knallharte Abrechnung mit der neuen Regierung muss man wohl bis zum nächsten Konzert warten.

Hier spricht der Künstler Ich gehe nicht gerne hin. Ein Teil meines Herzens ist draußen bei den Demonstranten.

Helmut Lohner wird gegen seinen Willen zum Opernball gezwungen.

Es geht auch ohne Fuchs I Nichts nützt so sehr ab wie die Ohnmacht. Man sieht das jetzt bei den Sozialdemokraten. Ein aufgescheuchter Hendelhaufen ist eine planmäßige Veranstaltung dagegen.

Andreas Khol setzt im Standard-Interview die von Jörg Haider begründete Hühner-Rhetorik fort - diesmal ohne Fuchs.

Es geht auch ohne Fuchs II Dazu kommen in der ÖVP auch noch offene Revolten der ÖAAB-Abgeordneten gegen die sozialpolitischen Pläne. Ein Hühnerstall ist dagegen eine Gardekompanie bei der Parade.

Peter Rabl trägt die Fackel im Kurier weiter. Wer übernimmt?

Baden gehen mit Rudolf John Nun badet Kitano, der harte Mann des neuen japanischen Films - zugleich unter dem Pseudonym Beat Takeshi bekanntlich auch Fernsehstar und eine Gesichtshälfte durch einen Motorradunfall für immer gelähmt - geradezu in den weichen Wässern märchenhafter Wandlung, sensibler Poesie. (...) Takeshis Road Movie strömt als breit gewundener Fluss, in der Episoden wie Schwemmgut treiben. Worin Kitano seine Akteure oft baden gehen lässt.

Der Badewaschel der heimischen Filmkritik sollte, von der Warte dergrammatical correctness aus betrachtet, eher im Kinderbecken bleiben.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige