Freundliche Aufforderung

Neues Lokal. Während der letzten zehn Jahre scheiterten hier unzählige Lokale. Jetzt versuchts das "Eat it" mit fusionierter Asien-Küche.

Stadtleben | Florian Holzer | aus FALTER 10/00 vom 08.03.2000

Wer kennt die Namen, wer weiß die Zahlen! Am Karlsplatz, dort, wo die Aussicht super wäre, die Lärmkulisse und die Luftqualität dagegen erbärmlich sind, existiert seit ungefähr zwölf Jahren ein Lokal, das in sämtlichen seiner Erscheinungsformen immer um einen Hauch bis deutlich höhere Ambition zeigte als die Sumpfläden in der Nähe. Am Anfang hieß es "Bistrot la Caraffe" und war eines der wenigen Etablissements, das sich der französischen Bistro-Küche auf qualitätsorientiertem Beislniveau widmete. Den Überblick, was für Flops sich in den folgenden Jahren hier abspielten, hat aber kein Mensch mehr. Zuletzt jedenfalls war hier ein äußerst ordentliches Ristorante zu finden, das sich zwar "Enrico Caruso" nannte, statt klischeehaftem Schmonzes aber moderne, kreative Italien-Küche zum feinen Preis lieferte. Eine der letzten Zuckungen dieses Lokals war die Anschaffung eines sagenhaft kitschigen Muranoglaslusters, und dann wars wieder mal aus.

Der Leuchtkörper wurde vor zwei


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige