Zoo. Menschen der Woche

Stadtleben | aus FALTER 10/00 vom 08.03.2000

Heiß, laut und sehr voll war es auch einmal im ehrwürdigen Wappensaal des Rathauses: Hunderte Kinder und Jugendliche waren zur Präsentation der Sieger des Schulwettbewerbs "Jugend für Jugend - Krieg ist kein Spielzeug" gekommen. Moderiert wurde die Veranstaltung von ORF-Redakteur und "Problemonkel" (Eigendefinition) Lakis Jordanopoulus, SP-Vizebürgermeisterin Grete Laska gratulierte den Nachwuchspazifisten. Der erste Preis (30.000 Schilling) ging an die Hauptschule Herzgasse in Favoriten für ihre enge Schulpartnerschaft mit einer Pflichtschule in Sarajevo.

Viel vorgenommen haben sich Christine Beschaner und Nina Höchtl. Die Kunststudentinnen von der Angewandten saßen eine Woche lang von 10 bis 22 Uhr in der zugigen Haupthalle des Bahnhofs Wien-Mitte, trennten alte Strickpullis auf und häkelten aus dem Garn Engelchen. "Engel für dich anderen" hieß die Kunstaktion, die vor allem Ausdauer und (Engels-)Geduld erforderte. Die zwei Frauen wurden nicht müde, dem Publikum zu erklären,

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige