Gut/Böse

Kultur | aus FALTER 11/00 vom 15.03.2000

Gut Der Papst. Lange, lange mussten wir zuwarten, bis wir über den sich seit 22 Jahren im Amt befindlichen Karol Woytila etwas Gutes sagen konnten. Jetzt hat er um Vergebung für die Verbrechen der Kirche gebeten. Also: gut!

Böse Peter Sichrovsky. Jörg Haiders Mann fürs Feine hat den Vorsitzenden der Wiener Kultusgemeinde unter anderem einen "Berufsjuden" genannt und findet das nicht antisemitisch. Darf man Sichrovsky nun also "Parteijude" nennen?

Jenseits Kurt Krenn. Am Rande des Nachtslaloms zu Schladming gab ein offensichtlich alkoholisierter Erzbischof von St. Pölten lallend ein TV-Interview. Andererseits haben Geistliche schon schlimmer gesündigt. Und: Gibts auf der Alm überhaupt a Sünd?


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige