Wienzeug

Politik | aus FALTER 12/00 vom 22.03.2000

MOSAMBIK: CARE hilft Die Hochwasserkatastrophe in Mosambik ist längst wieder aus den Schlagzeilen der Presse der westlichen Welt verschwunden. Die Lage in dem ostafrikanischen Land ist nach erneuten Regenfällen aber immer noch katastrophal. Die internationale Hilfsorganisation CARE schätzt die Zahl der auf humanitäre Hilfe angewiesenen Menschen auf 650.000. CARE erreicht etwa 150.000 Betroffene. Die Menschen werden so gut es geht mit Nahrung, Trinkwasser, Plastikplanen und Decken versorgt. Zudem gilt es, den Wiederaufbau der von den Fluten zerstörten Hütten, Häuser und Brunnen zu beginnen, Saatgut für die nächste Ernte zu organisieren und Epidemien wie Malaria, Diarrhöe oder Cholera zu bekämpfen. Doch es fehlt an finanziellen Mitteln - zumal auch auf der InselMadagaskar eine Flutkatastrophe mit 500.000 Opfern hereinbrach. CARE benötigt für die humanitäre Hilfe dringend Spenden. Spendenkonto: PSK 1.236.000 Kennwort "Mosambik".

NEUBAU: Verwirrung um Pickerln Vergangene Woche

  397 Wörter       2 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige