Herr Bundesminister für Infrastruktur Dipl.-Ing. Michael Schmid begehrt die Veröffentlichung der nachstehenden

Gegendarstellung:

Politik | aus FALTER 13/00 vom 29.03.2000

Sie behaupten auf Seite 8 ihres periodischen Druckwerks "Falter" Nr. 6/2000 im Artikel "Ein Gruselkabinett?", dass Herr Dipl.-Ing. Michael Schmid in dem freiheitlichen Akademikerblatt "Aula" unter Pseudonym "seine ganz eigene Betrachtung der Vergasungen in der NS-Zeit" verbreitet haben soll.

Diese Behauptung ist unrichtig: Herr Dipl.-Ing. Michael Schmid hat weder in der Zeitschrift "Aula" noch in einem sonstigen Medium unter einem Pseudonym, anonym oder unter seinem richtigen Namen "Betrachtungen" über die "Vergasungen in der NS-Zeit" verbreitet.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige