Outfit für Outlets

Chegini, Kasha, Pitti und andere Wiener Edel-Boutiquen haben ihr Interieur von "Albertoni" gestalten lassen. Hinter dem Label stecken die Wiener Architekten Alberto Bach und Tony Uhler. Wir sprachen mit ihnen über ihre Shop-Visionen, Farbkonzepte und Bildgeschichten.

Spezial | aus FALTER 13/00 vom 29.03.2000

Bei Chegini in der Plankengasse 4 haben wir an ein Glashaus mit Garten gedacht. Wichtige Elemente sind deshalb Licht und Farben." Alberto Bach und Tony Uhler betreiben gemeinsam das Architektur- und Designbüro ALBERTONI. Das Duo entwickelt Bilder und Visionen für seine Kunden, vorwiegend trendige Wiener Boutiquen und Innenstadtgeschäfte.

Für die Wiener Chegini-Boutiquen haben sie schon eine ganze Reihe von Ideen in den einzelnen Outlets verwirklicht. Beispielsweise in der Filiale in der Spiegelgasse. Hier setzten sie unter dem Thema "Animation & Video" vor allem in der Auslage Akzente: Lange vor der großen Euphorie über Barbies Geburtstag flimmerten rund um die Uhr eigenes produzierte Clips über elf Monitore - Barbie-Videos als Gestaltungselement inmitten von DKNY & Co.

Neben einem nicht mehr bestehenden Chegini-Geschäft in der Spiegelgasse sowie zwei in Funktion am Kohlmarkt entwarfen Albertoni auch das aktuelle Chegini-Outlet in der Plankengasse 4. "Es war nicht nur von der Größe


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige