Die persönliche Wohnlandkarte

Ich bin ich, und niemand ist wie ich. Wie ich meinen Wohnraum gestalte, so bin ich, könnte das Motto des zeitgenössischen Wohnungsbesitzers lauten. Gemäß einer aktuellen "market"-Umfrage setzt sich der Trend zur Individualität auch im Wohnbereich durch. Man möchte seine Einzigartigkeit in einem individuell gestalteten Erlebnisraum zum Ausdruck bringen. Spezielle Berater unterstützen diesen Impuls.

Spezial | aus FALTER 13/00 vom 29.03.2000

Der Grundsatz einer alten Weisheitslehre, die in den letzten Jahren bei uns modern geworden ist, heißt: "Alles ist mit allem verbunden - wie innen, so außen." Laut dieser Weisheitslehre - ihr Name ist Feng-Shui - bildet die Wohnung einen Spiegel der Persönlichkeit. "Wie innen, so außen" bedeutet auch, dass das eigene Befinden und die persönliche Entwicklung durch eine Wohnung beeinflusst werden können.

Akupunktur für die Wohnung "Immer wenn Sie in Ihrem Umfeld etwas verändern, beispielsweise Möbel umstellen oder neue Bilder aufhängen, verändern Sie das äußere und innere Feng-Shui gleichermaßen", erklärt Daniela Kovska, die sich als Coach auf das Thema Feng-Shui spezialisiert hat. "Es ist deshalb notwendig, sich bewusst damit auseinander zu setzen, was für einen gerade wichtig ist, wo man auf seiner persönlichen Lebenslandkarte steht und wohin man möchte." Die persönliche Standortbestimmung ist Basis der Feng-Shui-Beratung von Kovska und wird in einem Coaching-Gespräch


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige