Wienbild

Politik | aus FALTER 13/00 vom 29.03.2000

Also, mit dieser Secession machen die Wiener schon etwas mit. Zuerst wurde der Jugendstilbau rot angehiaselt. Und dann dürfen ausländische Künstler die Fassade auch noch mit politischen Botschaften behängen - natürlich gegen die Regierung. Der Kalifornier John Baldessari etwa schmückt die Front des Krauthappel-Baus mit drei Smileys, einer davon trägt Scheitel und Hitlerbärtchen. "Smile ... it's nothing", steht darunter. Der Satz könnte eigentlich von Wolfgang Schüssel stammen. Wenn er nicht ironisch gemeint wäre


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige