Zoo: Menschen der Woche

Stadtleben | aus FALTER 13/00 vom 29.03.2000

"Zu schwer", meckerte ein Gast, als im Schikaneder-Kino die neueste Ausgabe der Chaos-Illustrierten Monochrom unter dem Ladentisch verkauft wurde. Eigentlich war es auch nur eine kleine Vorpräsentation, weil das schwere Heft halt gerade frisch vom Drucker kam. "Medienmogul" Johannes Grenzfurthner und die Monochromisten Evelyn Fürlinger, Franky Ablinger und Harald Homolka uraufführten nämlich im vollbesetzten Kinosaal neue Filme. Und da gabs wirklich nichts zu meckern. Im Gegenteil: Die Mono-Fangemeinde war schwer begeistert.

Gepflegte Damen, viel Loden, englisches Tuch und ein Altersschnitt jenseits der fünfzig: Bei "Lebensgefühl mit Maßarbeit", einer Präsentation traditioneller Handwerkskunst im Rathaus-Festsaal, blieb die gute Wiener Gesellschaft unter sich. Schließlich gab es auch maßgeschneiderte Golfschuhe, Ascot-taugliche Kopfbedeckungen vom Hutmacher mit dem schönen Namen Lothar Frech oder handgefertigte Geigen von Meister Franz Übelhör zu sehen. Moderiert wurde das Ganze


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige