Im Namen der Republik!

Politik | aus FALTER 14/00 vom 05.04.2000

Wegen der Veröffentlichung Falter 6/00, S. 8, "Der Mondmann", in dem von Bundesminister Michael Schmid behauptet wurde, er habe im freiheitlichen Akademikerblatt "AULA" unter Pseudonym seine ganz eigene Betrachtung der Vergasungen in der NS-Zeit verbreitet, hat das Gericht die Verfasserin des Vergehens der üblen Nachrede schuldig erkannt und und darüber hinaus den Medieninhaber zur Zahlung einer Entschädigung an Bundesminister Michael Schmid nach dem § 6 MedienG verurteilt. Das Gericht hat auch die Urteilsveröffentlichung angeordnet.

Landesgericht für Strafsachen Wien Abteilung 19a am 21.3.2000


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige