Wienzeug

Politik | aus FALTER 14/00 vom 05.04.2000

Bankrott durch Boykott Für etwa 90 Schüler aus Ober- und Niederösterreich fallen für heuer geplante USA-Aufenthalte ins Wasser. Der Grund: Der Wiener Sprachreiseveranstalter SMI steht nach eigenen Angaben vor dem finanziellen Ruin, weil immer mehr Absagen von US-Gastfamilien zum Scheitern von Schüleraustauschprojekten geführt haben. Durch die Berichterstattung über die politische Situation in Österreich seien nur mehr wenige amerikanische Familien bereit, österreichische Schüler aufzunehmen. Vonseiten der US-Schulen gäbe es wiederum Zweifel, ob österreichische Schüler jüdische Gastfamilien akzeptierten, berichtet SMI-Geschäftsführer Werner Scharf.

"Krone"-Reimer verurteilt Krone-Dichter Wolf Martin ("In den Wind gereimt") wurde vergangene Woche vom Presserat verurteilt. Im Namen der Israelitischen Kultusgemeinden hatte der Wiener Rechtsanwalt Gabriel Lansky gegen Martins Gedicht vom 16. Februar Beschwerde erhoben. Der Text der Kolumne lautete: "Dass Juden jetzt aus

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige