Einkaufsbummel

Stadtleben | aus FALTER 14/00 vom 05.04.2000

Gemischtes Bunte Karten Auch Telefonwertkarten können witzig aussehen: B-st of Bons, Handy-Wertkarten mit Comics und schrägen Sprüchen, werden mittlerweile schon gesammelt und getauscht. Jetzt kommt eine neue Serie mit neuen Witzchen heraus.

Erhältlich in Mobilkom-Shops, Post-ämtern, Trafiken, Tankstellen, Billa und Libro.

Böses Spiel Lange mussten wir darauf warten, jetzt gibt es endlich das Spiel, auf das alle wirklich gewartet haben: Das "Big Brother"-Brettspiel. Und die Spieler sollen laut Hersteller Jumbo genau den "Kick", den die menschlichen Versuchskaninchen in der TV-Show erleben, am Spielbrett, das den Grundriss des Big-Brother-Hauses darstellt, nachvollziehen können: Wie im Fernsehen hängen die Spielteilnehmer von der Gunst ihrer "Mitbewohner" ab. Das Brettspiel ist für vier bis sechs Spieler konzipiert, soll ab 15 Jahren gespielt werden, und kosten tut das Ganze 399 Schilling. Für Fans.

Spiel-Auskünfte und Bestellungen unter Tel. 59 66 42 13 oder 984 27 60.

Bio-Essen Das Hauszustellservice mit dem hübschen Namen Frisch & Frei präsentiert pünktlich zum Frühlingsbeginn seine neue Bestellfibel. Das bisherige Bio-Angebot, Fleisch, Wurst, Geflügel, Fisch, Milch, Käse etc., wurde durch Biobrot zum Selberbacken und den "Hausgarten-Gemüsesack" erweitert.

Unter Tel. 408 87 23 oder 408 10 10 erhältlich.

Guter Rat Das Umweltministerium hat jetzt eine nette kleine Fibel fürs richtige ökologische Einkaufen herausgegeben: 338 Produkte (aus den Bereichen Bauen, Einrichten, Haushalt, Garten und Büro), die das Österreichische Umweltzeichen tragen, sind darin zu finden.

Kostenlos unter Tel. 0800/24 02 60 erhältlich.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige