Zoo: Menschen der Woche

Stadtleben | aus FALTER 14/00 vom 05.04.2000

Frank Hoffmann hört sich gerne reden. Deswegen moderierte der Schauspieler auch die Eröffnung der Ausstellung "Behind the Screen" im Technischen Museum nicht nur, sondern erklärte seinen Bezug zum Thema Traumfabriken gleich dazu - von der "Gründung eines Jugendfilmrings in Heidelberg" bis zur Absetzung der Sendung "Trailer". Dann durften doch noch andere etwas erzählen, Museumschefin Gabriele Zuna-Kratky freute sich, die Schaustücke von Kollegin Rochelle Slovin (American Museum of the Movin Image) geborgt zu bekommen, Ehrengast Leon Askin sagte nochmal, wie wichtig das Kino ist, und schließlich sagte Hoffmann "vielleicht noch ein ganz kleines Wort" am Ende. Ach ja: Die Film-Tech-Ausstellung ist echt interessant.

Rudolf Burger, der Ex-Direktor der Universität für angewandte Kunst, übergab seinem Nachfolger Gerald Bast zeremoniell die "Insignien der Macht" in Form einer schweren Kette. Zu diesem Inaugurations-Festakt in der "Angewandten" gabs nicht nur Jazzmusik und jede Menge Kunst-Promis,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige