"Sehr merkwürdig"

Polizei: Die vermummten Polizisten der Opernballdemo sorgen mit ihren Aktionen wieder für Aufregung. Nun verlangen sie von der Justiz die Beschlagnahmung eines belastenden Demo-Videos.


Florian Klenk
Politik | aus FALTER 15/00 vom 12.04.2000

Langsam wird der Fall geheimnisvoll. Am 5. März verhaften vermummte Beamte drei vermummte Demonstranten auf der Opernballdemo. Ein Mitarbeiter des grünen Klubs filmt die Amtshandlung mit. Das Video sorgt für einen Skandal. Nicht nur der Umgangston der Beamten bei der Amtshandlung, auch ihre Maskierung verärgert Polizeipräsident Peter Stiedl. Der Skandal ist perfekt, als der Falter aufdeckt, dass sich die Beamten selbst wegen rassistischer Übergriffe zu verteidigen haben (Falter 13/00).

Die Demonstranten wurden nun vergangene Woche wieder aus der U-Haft entlassen. Jetzt zeigt sich, dass die Polizei bei den Vorwürfen gegen die beiden nicht nur erheblich übertrieben, sondern auch noch gehörig ge-pfuscht haben dürfte: Vergangene Woche noch stellten die Ermittler einen Zusammenhang zwischen den verhafteten Demonstranten und dem ungeklärten Terroranschlag in Ebergassing her. Einer der Demonstranten wurde wegen einer weit zurückliegenden Verurteilung (900 Schilling wegen Widerstands

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige