Mediensplitter

Medien | aus FALTER 16/00 vom 19.04.2000

Nicht schon wieder!

Oh doch. Jetzt kommt News. Nein. Es kommt E-Media und berichtet über die Welt des Internet und die Computerszene. Wie nicht anders zu erwarten, sagt Herausgeber Wolfgang Fellner, das neue Magazin befinde sich "vom Start weg in der Gewinnzone". Die Frage bleibt, warum muss es dann überhaupt noch erscheinen? Unser Tipp: Gewinn kassieren und das nächste Magazin rausbringen! Dem Vernehmen nach plant auch die r+d-Verlagsgruppe, demnächst ein ähnliches Magazin erscheinen zu lassen.

Familiapress Kurt Falk wird 41 Mitarbeiter seiner Druckerei kündigen. Er will die Ganze Woche künftig wieder in Bayern drucken lassen; möglicherweise auch seine Tageszeitung täglich Alles. Angeblich laufen Verkaufsgespräche mit der Styria-Medien AG und dem Excalibur-Besitzer Ronnie Seunig.

Schundheft Dietmar Steiner ist unzufrieden. "In gierigen Shareholder-Value-Zeiten wie diesen ist die Theorie der Architektur, die kritische Reflexion von soziologischen und urbanistischen Fragen nicht mehr ,marktfähig'", schreibt er zur Ankündigung der Architekturzeitschrift "hintergrund", die soeben als Publikation des Architektur Zentrums erschienen ist. Schnell und billig "wie ein Schundheft" soll es sein - und doch auf der Höhe der Zeit.Sieht so aus, als wäre das gelungen.

Preis: öS 60,-, erhältlich im Architektur Zentrum oder in ausgewählten Buchhandlungen. Bestellbar unter Fax: 522 31 17, Internet: www.azw.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige