In Kürze

Kultur | aus FALTER 17/00 vom 26.04.2000

Black Humour Festival Internationale Beispiele für schwarzen Humor zeigt der Linzer Posthof im Rahmen einer kleinen Reihe im Mai. Eröffnet wird sie am 2.5. mit einer Lesung von Friedrich Karl Waechter, einem der Hauptvertreter der Neuen Frankfurter Schule. Am selben Abend wird die Ausstellung "The Golden Years" eröffnet, in der die ersten 20 Jahre des Satiremagazins Titanic dokumentiert werden. In der Folge gastieren die spanische Compania Marti-Atanasiu mit der nonverbalen Comedy-Show "Inuit" (10.5.), das kanadische Axis Theater mit "The Number 14" (12.5.) und die britische Gruppe Spymonkey mit der Bestattungskomödie "Stiff" (13.5.). Abgeschlossen wird die Reihe mit dem Abschiedsfest für Gerhard Haderers Comicheftl-Serie "Moff" - es kondolieren u.a. Ernst Kahl und Wiglaf Droste.

Von 2. bis 19.5., jeweils 20 Uhr, im Posthof Linz. Die Ausstellung "Golden Years" ist bis 25.5. an Spieltagen geöffnet. Information: Tel. 0732/770 54 80.

Zukunftsmusik Zum Thema "Kulturpolitik und


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige