Zoo: Menschen der Woche

Stadtleben | aus FALTER 17/00 vom 26.04.2000

Gewöhnlich sind die Lauten im Kino die größten Nerver. Doch bei den "Sing along Movies", die Wien ist andersrum-Macher Jochen Herdieckerhoff und Hannes Sulzenbacher (ja: schon wieder!) von Swingin' London auf den Kontinent / in die Stadt / ins Imperial Kino gebracht haben, darf man mitsingen. Man muss sogar. Und wer die Songtexte vom "Weißen Rössl" nicht auswendig konnte, dem wurden sie untergetitelt. Wenn Peter Alexander trank, wurden Wodkafläschchen gezückt, wenn Männer- oder Frauenpaare durchs Salzkammergut spazierten (erstaunlich oft) Regenbogenfahnen geschwenkt. Alles unter der Anleitung der Villa-Valium-Menschen. Waltraud Haas war übrigens auch eingeladen, wollte aber nicht kommen ("ihr machts euch ja nur über uns lustig", soll sie gesagt haben). Zum Glück war die Rösslwirtin a.D. nicht anwesend. Denn immer wenn die Haas auf der Leinwand erschien und bös zum "Herrn Leopold" war, zischte das Publikum und rief "Hexe!". Nächsten Montag wird zu "Grease" ("Schmiere") along


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige