Streifenweise

Kultur | Isabella Reicher | aus FALTER 18/00 vom 03.05.2000

Es beginnt mit einer wackeligen Wohnungsführung. Der Herr des Hauses geleitet durch seine Räume, bevor er sich dann vor der Kamera im Bild einrichtet und fortfährt mit seinem Vermächtnis an die Nachwelt. "Aufzeichnungen aus dem Tiefparterre" heißt die 90-minütige Zusammenstellung von Home-Videos, die der Wiener Krankenträger Peter Haindl zwischen 1993 und 1999 aufgenommen und dem Filmemacher Rainer Frimmel überlassen hat. Haindl, ein eloquenter Mann in den besten Jahren, inszeniert sich in statischen, halbnahen Einstellungen als Dokumentarist seiner selbst. In mehreren langen Monologen, in denen die Kamera als ideales, weil geduldiges und vor allem stummes Gegenüber fungiert, verdichten sich (Selbst-)Bilder voller prototypischer Widersprüche: Haindl wettert gegen "die Ausländer" und gegen Emanzen, aber auch gegen Politik und Arbeitgeber, die billige (Gast-)Arbeitskräfte favorisieren und den Umstand, dass Frauen und Männer unterschiedlich entlohnt werden, noch immer nicht bereinigt haben. Irgendwann sagt er, dass er nicht (mehr) gerne unter Menschen gehe, weil er sich dann zwangsläufig mit anderen Meinungen auseinander setzen müsse. Der Aufbau seiner Aufzeichnungen erscheint so auch als ein Rückzug in Vollendung - die Welt als Wille in Einwegkommunikation. Empfehlung!

Der deutsche Filmemacher Hermann Pangloss begibt sich in Havanna auf die Spuren seines verstorbenen Vaters, der einst im Schwarzwald ein "Kleines Tropikana" eröffnete und den Salsa pflegte. Der daraus resultierende Kriminalfall dient dem kubanischen Regisseur Daniel Diaz Torres als erzählerischer Vorwand für eine wild ausufernde Expedition in die Vergangenheit der deutsch-kubanischen Freundschaft - samt einem fantasiebegabten Polizisten, Nazi-Spionen, Schwarzwaldmädels und einer wissenschaftlichen Arbeit über die weithin unterschätzte Bedeutung kubanischer Showgirls für die politischen Geschicke der Insel. Eine eigenwillige Mischung aus Kolportage, Fake-Documentary und Kunstkrimi.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige