Liebe Leserin, lieber Leser!

Vorwort | Klaus Nüchtern | aus FALTER 19/00 vom 10.05.2000

Die Polizei- und Justizskandale, die der Falter immer wieder aufgedeckt hat, haben den Hang, sich zu vermehren. Diesmal sind es gleich zwei Fälle, die Florian Klenk recherchiert hat. Der 27-jährige Arise Ibekwe starb an einer Drogenkugel im Bauch, weil eine verpflichtende Untersuchung unterlassen wurde (siehe Seite 18). Und Gerichtsgutachter Johann Szilvassy darf weiterhin Afrikaner vermessen (siehe Falter 14/00). Findet jedenfalls Staatsanwalt Harald Eisenmenger (Coleur-Name: Wahnfried), Angehöriger einer Burschenschaft, die hochrangigen Nazis und Kriegsverbrechern die Treue bis nach dem Tod hält (Seite 12).

Unter allen journalistischen Genres ist das Interview dasjenige, dem sich der Falter immer wieder mit besonderer Liebe gewidmet hat. In dieser Ausgabe finden Sie gleich zwei extensive Gespräche: Wolfgang Kralicek hatte den ewigen Jungregisseur Leander Haußmann vor dem Mikrofon, der bei den Wiener Festwochen "Peter Pan" (für Erwachsene) inszenieren wird, Armin Thurnher und ich


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige