Lamperln im Nebel

Seinesgleichen geschieht. Wenigstens gewinnt die Regierung an Unterhaltungswert: Über Azorenhoch und Verdrehungstief.


Armin Thurnher
Vorwort | aus FALTER 19/00 vom 10.05.2000

Das waren Zeiten, als es Wetterfrösche in Tweedsakkos gab, denen man zutraute, mit beiden Schlittschuhen im Leben zu stehen. Heute haben wir uns mit bunt gewandeten, trendig getrimmten Gestalten abgefunden, die jedes lindes Lüftchen von ihren animierten Wetterkarten in den Fitnessraum zurückwehen könnte. Früher, da wurde uns ein jedes Azorenhoch lustvoll erklärt und umschweifig nahe gebracht. Heute ist das Azorenhoch - der Wetterredaktion längst entwendet - ein politischer Kampfbegriff.

Das Azorenhoch gehört nun der Regierung und ihrer Außenministerin, deren unwiderstehliches Lächeln solange stehen bleibt, bis es sich wirklich als unwiderstehlich erweist, sodass ihm auch in der EU niemand widerstehen kann, weil es an Konstanz und Ausdauer jedes Azorenhoch in den Schatten stellt. "Türspalt zur EU ist nun geöffnet", verkündet, ganz im Einklang mit der vor kurzem noch heftig bekämpften Regierung, die Schlagzeile der Kronen Zeitung. Darüber schwebt, als Wölkchen im Azur, die

  863 Wörter       4 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Best of Vienna: Nanadebary

    Stadtleben | aus FALTER 19/00
  • Ein fatales Attachment

    Internet. Wer letzthin ein Attachment mit dem viel versprechenden Titel "I love you vbs" öffnete, stürzte seine Festplatte und die seiner Mail-Partner ins Nichts.
    Medien | Hannes Stieger | aus FALTER 19/00
  • Phettbergs Predigtdienst: Das Osterfleisch

    In jener Zeit sprach Jesus: ... ich (gebe) mein Leben hin, um es wieder zu nehmen. Niemand entreißt es mir, sondern ich gebe es aus freiem Willen hin ... Joh 10,11-18 (Evangelium am 4. Sonntag der Osterzeit / Lesejahr B)
    Stadtleben | aus FALTER 19/00
  • Ken, der Rote

    Rebellen. London wählte letzte Woche den linkspopulistischen Labour-Rebellen Ken Livingstone zum Bürgermeister. Ausgerechnet Tony Blair bekam dabei die späte Vergeltung für Thatcher zu spüren.
    Politik | Robert ROTIFER / London | aus FALTER 19/00
  • Boulevard der Visionen

    Stadtplanung. Die Vision vom Gürtel-Boulevard wird schleppend, aber doch verwirklicht. Nun hat mit "trans wien" das bisher einzige nicht kommerzielle Kulturprojekt seinen Stadtbahnbogen geöffnet. Und die Stadt muss nach dem Ende der EU-Förderungen die weitere Revitalisierung des Gürtels allein finanzieren.
    Stadtleben | Julia Ortner | aus FALTER 19/00
×

Anzeige

Anzeige