Wienzeug

Politik | aus FALTER 19/00 vom 10.05.2000

ÖVP Noch ein Kandidat Er ist erst seit einer Woche Parteimitglied, und schon will er auf den Chefsessel: Nikolaus Formanek, Berater von Heide Schmidt aus besseren liberalen Zeiten, kann sich laut Format vorstellen, Parteichef Görg zu beerben. "Wenn man mir die Spitzenposition in der ÖVP wirklich zutraut, dann würde ich es machen", meint Formanek: "Politik fasziniert mich. Ich bin bereit." Nur gibt es bereits einen VP-Liberalen, der Görg ausstechen will: den Anwalt Werner Suppan. Sollte Parteien-Grenzgänger Formanek gegen die geballte Konkurrenz in seiner neuen politischen Familie scheitern, ein kleiner Hinweis: Die KPÖ soll noch Leute suchen.

Neue Österreicher?

Das politische Klima hat sich seit dem Antritt von Schwarz-Blau gewandelt, die Konsensdemokratie österreichischer Prägung ist passe. Doch haben sich auch die Österreicher geändert? Im Rahmen der "Politischen Woche" in der St.-Johannes-Nepomuk-Kapelle diskutieren der Sozialdemokrat Caspar Einem, der Soziologe Roland


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige