Gut/Böse/Jenseits

Kultur | aus FALTER 20/00 vom 17.05.2000

Gut Manfred Deix. Ob hell, ob dumpf / mit Tutteln oder Zumpf / oben nackt und unten ohne / im Kunsthaus jetzt, einst in der "Krone" / Hilmar, Haider, Hinterseer / der Mann, der ist und bleibt ein Steher / fünfzig längst, packt er es noch? / Manfredus Deix, er lebe hoch!

Böse Heribert Weber. Knapp vor Saisonende noch vom Meisterkurs abgekommen, und schon singt der stets beleidigte Rapid-Trainer das Hohelied der Mieselsucht: Ohne Savicevic sei Rapid eine ganz durchschnittliche Mannschaft. Was man sagt, das ist man selber!

Jenseits Hermann Maier. "Meine Mutti ist die beste, weil sie mich geboren hat - und das allein ist schon eine große Leistung", tat der Herminator via "Krone" kund. Was aber wäre gewesen, wenn Hermann Maiers Mutter jemand ganz anderen auf die Welt gebracht hätte? Da heißts jetzt nachdenken!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige