Welt im Zitat

Kultur | aus FALTER 20/00 vom 17.05.2000

Eine lustige Geschichte Sie werden sich sicher fragen, wie ich zur Malerin geworden bin. Das ist eine lustige und auch gleichzeitig überraschende Geschichte.

Schreibt uns die "Energiemalerin" Elfie Besuden.

Meine Schwester machte gerade die Ausbildung zur Malerin. Da ich ein großer Kunstkritiker bin, gab ich meiner Schwester immer Anregungen bei ihren Bildern. (...) Da meine Schwester jedoch keine Kritik verträgt, meinte sie, ICH solle doch selbst malen, wenn ich alles besser weiß.

Gesagt, getan: Bei schönem Wetter machten wir mit meiner Freundin einen Ausflug nach Matzen und versuchten einen alten Weinkeller zu malen. (...) Es war lustig, auch wenn wir vor Lachen nicht zum Malen gekommen sind.

Doch dann ...

Bei einem Kurs einer Managementberatung stellte sich heraus, dass meine Fähigkeiten in der Farbgestaltung liegen, und daher bin ich Malerin. Ich war sehr erstaunt.

Und wie schauen die Bilder so aus?

Durch meinen eigenwilligen, energie-dynamischen Malstil hebe ich mich von der Masse empor und bringe bunten Zauber in jeden Ausstellungsraum.

Das Billard-Rätsel (Folge 3) Es ist richtig, dass der BSVÖ ursprünglich plante, eine Europameisterschaft im Cadre 47/1 in Wien zu organisieren, um so einen Beitrag zur "Wetsteijn"-Classics Masters Trophy zu leisten. Leider war es nicht möglich, ein Jahr vor dem Verbandsjubiläum die nötigen finanziellen Mittel aufzutreiben, ohne 2001 zu gefährden.

Immer noch BSVÖ-Präsident Herbert Doleschal in billard.

John der Woche Viele seiner anarchischen Witze waren ihrer Zeit um unendliche Bartlängen voraus. So schräg, dass sie auf die Nase fielen, noch bevor sie verstanden wurden.

Rudolf John über Andy Kaufman.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige